Pressestimmen

„Sah ein Knab‘ ein Häuslein stehen“

Groß-Gerauer Echo, 9.12.2009
Lesung: Barbara Maria Kloos und Hans-Werner Brun gestalten einen unterhaltsamen Abend in der Groß-Gerauer Volksbank
„… Eine deutliche Aufhellung erfuhr der literarische Abend im Anschluss mit den Werken Hans-Werner Bruns… Nicht wenige der Zuhörer dürften sich bei den Liedern Bruns an die goldene Zeit deutscher Liedermacher, wie Reinhard Mey oder Hannes Wader, in den Siebziger- und Achzigerjahren erinnert gefühlt haben. Ähnlich wie Hannes Wader sang auch Brun einige seiner Lieder in Mundart, doch im Gegensatz zu Wader, dessen Lieder in Niederdeutsch oder Platt daherkamen, dominierte bei Brun das Hessische, wie im Song ,,Capuccino“ , bei dem es im Refrain hieß:,,Gabotschino leeft mir dorsch mei durschtisch Schnut“, eine Zeile die die Zuhörer hörbar amüsierte. ,,Rette sich wer kann“ über die Mannwerdung eines Jünglings oder das Gedicht ,,Baron Stanislaus“ über einen Fisch liebenden Kater komplettierten den vielfältigen Eindruck von Bruns Vortrag…“